Namensgeber der Saturn-Arena

MediaMarktSaturn zählt mit mehr als 2.000 Mitarbeitern alleine an seinem Hauptsitz Ingolstadt zu den größten Arbeitgebern in der Region. Als solcher engagiert sich das Unternehmen am Standort in unterschiedlichen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens - so auch als Sponsor und Namensgeber der Saturn-Arena. 

Saturn macht Technik für seine Kunden zum Erlebnis und ist die erste Adresse für jeden, der neueste Technik erleben will und innovative Produkte zu attraktiven Preisen sucht. Der internationale Hauptsitz des 1961 in Köln gegründeten Unternehmens ist heute Ingolstadt. Saturn wird dort als eigenständige Vertriebsmarke unter dem Dach der MediaMarktSaturn Retail Group – Europas Nummer Eins im Elektrofachhandel – geführt. In Deutschland ist Saturn mit 158 Märkten vertreten, insgesamt gibt es 197 Saturn-Märkte in vier europäischen Ländern. 

Saturn-Märkte zeichnen sich aus durch ihre attraktive Lage, ihre Angebotsvielfalt von bis zu 100.000 Elektroartikeln, großzügige Verkaufsflächen mit bis zu 18.000 Quadratmetern, kompetente Beratung, guten Service und durch ihre dauerhaft günstigen Preise. Um ideal auf die Bedürfnisse der Kunden vor Ort reagieren zu können, entscheiden die Geschäftsführer der einzelnen Märkte eigenständig über Sortimentsgestaltung, Vertrieb und Werbung sowie Personalfragen. Dieses dezentrale Organisations- und Führungsprinzip ist die Grundlage für den Erfolg der Elektrofachmarktkette. Das stationäre Geschäft vernetzt Saturn in Deutschland eng mit seinem Onlineshop unter www.saturn.de sowie mobilem Shopping per App. Im Rahmen dieser Multichannel-Strategie profitieren Saturn-Kunden sowohl von den Vorteilen des Online-Shoppings, als auch von der persönlichen Beratung und den Serviceleistungen in den Märkten vor Ort.

In Ingolstadt ist Saturn nicht nur mit seinem europaweiten Hauptsitz, sondern ebenfalls mit seinem modernsten Markt, dem Saturn am Westpark, vertreten